Ustka

 
Morgens machen wir uns auf zu einem Parkplatz bei Miedzyzdroje, der Startpunkt für Wanderungen im Woliner Nationalpark ist. Zuerst gehen wir zum Wisentreservat, entscheiden uns aber dann dagegen, da es Eintritt kostet und wir die Napalm allein im heißen Auto zurückgelassen haben. Stattdessen machen wir mit Napalm eine ausgedehnte Wanderung an der Küste entlang, passieren dabei eine alte Militäranlage und den 61 Meter hohen Kawcza Gora (Kaffeeberg).
 



 
Das eigentliche Ziel der Wanderung sollte uns zum Gora Gosan (Gosan Berg) führen, daran sind wir aber straight vorbei gelaufen *g. Obwohl der Spaziergang länger gedauert hat, als geplant, fahren wir noch 220km entlang der Ostseeküste nach Ustka (Stolpmünde). Die Straßen an der Küste sind überlaufen von Touristen und wir stehen oft im Stau. In Ustka finden wir einen Stellplatz vor einen Bunkermuseum am Hafen. Nach kurzer Kaffeepause schlendern wir noch an der Hafenpromenade entlang.