Tags: magirus, mercur, expeditionsfahrzeug, video, treffen, österreich, abenteuer westafrika

Seit Ewigkeiten nehm ich mir vor, endlich mal ein Resümee der Reise zu schreiben, aber auch jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt dafür. Viel hat sich geändert... Letztes Wochenende war ich (mit Tobi) in der Steiermark, auf dem jährlich stattfindenden Globetrotter-Rodeo. Anlass dieses Posts ist ein kleines Video, das ich dazu geschnitten habe. Viel Spass, ich hab mir ja immernoch vorgenommen, wieder regelmässiger zu posten.
 

0 Kommentar(e)
Tags: video, westsahara, plage blanche, abenteuer westafrika, piste, bou jerif

Danke für die tolle Zeit!

5 Kommentar(e)
Tags: mauretanien, sahara, fahren, nouadhibou, abenteuer westafrika, abschied, umdrehen

Entgegen eurer zahlreichen Kommentare (über die wir uns sehr gereut haben) muss ich euch leider schreiben, dass wir heute umgedreht haben und ab jetzt wieder eine andere Richtung dominiert: Norden. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen und wir haben mehrmals drüber schlafen müssen. ;) Im Endeffekt sprach aber auf der Vernunftseite einfach zuviel dagegen, den Senegal anzusteuern. Gebühren für Nationalpark, Damm und eventuelle Einreise mit einem uralten Auto zum Beispiel.

1 Kommentar(e)
Tags: marokko, fahren, westsahara, dakhla, abenteuer westafrika, wüste

2 Kommentar(e)
Tags: marokko, fahren, westsahara, boujdour, laayoune, abenteuer westafrika

 

2 Kommentar(e)
Tags: marokko, fahren, piste, weihnachten, meer, abenteuer westafrika

Wir haben gestern einen tollen Abend verbracht, alle zusammen gekocht, gut gegessen (ein echtes Argument für einen Backofen im Laster: Kuchen!), Geschenke ausgetauscht (jaja) und uns am Lagerfeuer besoffen.

0 Kommentar(e)
Tags: marokko, fahren, piste, sidi ifni, fort, bou jerif, abenteuer westafrika

0 Kommentar(e)
Tags: marokko, fahren, mirleft, strand, meer, abenteuer westafrika, piste

Heute war ein langer Tag. Wir sind zeitig aufgebrochen und direkt den Souk in Aourir angefahren, um uns mit Lebensmitteln zu versorgen. Till hat sich bei Abdellah mit einem Graffiti für den Stellplatz bedankt, wofür der sich wiederum mit einem Surfbrett samt passendem Neoprenanzug bedankt hat. ;)

0 Kommentar(e)
Tags: marokko, strand, taghazout, meer, abenteuer westafrika

Nachdem es bei Abdellah etwas eng geworden ist, Mo und Marieke sind uns nämlich auch noch besuchen gekommen, sind wir für eine Nacht noch ein kleines Stück nach Norden ausgewichen. In Taghazout gibt es vor dem Ort einen „bewachten“ Stellplatz am Strand. Dort stehen wir heute Abend mit Till, Carmen, René, Oliver, Debo, Mo und Marieke. Andreas und Tina sind schon mal vorgefahren und wollen uns zu Weihnachten irgendwo in der Gegend Plage Blanche treffen.

0 Kommentar(e)
Tags: marokko, fahren, aourir, abenteuer westafrika, juz, meer

Ich weiss, diesmal ist's wirklich schon wieder ganz lange her, seit ihr das letzte Mal von uns gelesen habt. Wie schon beim letzten Mal liegt das auch diesmal wieder daran, dass es gerade einfach besseres gibt, als am Laptop rumzusitzen. Unser Aufenthalt in Sidi Ifni hat zwei Nächte gedauert, dann haben uns die Österreicher geschrieben, dass sie inzwischen ihre Nachhut getroffen haben und mit Visum in der Tasche in Aourir stehen, einem kleinen Ort etwas nördlich von Agadir.

0 Kommentar(e)

Seiten