Gibraltar

 

  

Wir haben uns dann also heute vormittag gemütlich auf den Weg nach Gibraltar gemacht, gegen 1 sind wir dann auch auf einem grossen Parkplatz direkt am Flughafen angekommen. Wir haben beschlossen, das Auto hier zu parken und nur zu Fuß über die Grenze zu gehen. Der Grenzübergang ist wirklich der Hit, inklusive Strasse quer über die Landebahn mit Ampel, wenn ein Flugzeug startet oder landet.

 

Gibraltar selbst ist zwar irgendwie ein einziger Duty-Free-Shop – überall Schnaps, Kippen, Parfüm und Diamanten – trotzdem kann man dem Städtchen einen gewissen Charme nicht absprechen. Man merkt schon, dass dieser Felsen einen strategisch wichtigen Punkt darstellt, die Innenstadt ist sehr gut befestigt und überall finden sich Relikte eines umkämpften Ortes.

 

Zudem ist es ein (sehr) kleines Stückchen England, was eine nicht zu unterschätzende Abwechslung mit sich bringt: Ich kann mich mal wieder mit den Einheimischen verständigen ;) Aber nicht nur das, auch die Architektur und das Stadtbild sind durchaus britisch, viele kleine Pubs (zwischen den Zigarettenläden), gepflegte Gärten, Doppeldeckerbusse, rote Telefonzellen und Cops mit lustigen Hüten. Einflüsse aus Spanien, aber auch aus dem arabischen Kulturkreis sind trotz allem nicht zu übersehen.

 

Wir sind uns noch nicht sicher, ob wir noch einen Tag hierbleiben, vielleicht sogar zum Tanken rüberfahren sollen. Der Diesel kostet in Gibraltar gerade genau einen Euro, ob uns das den Stress der (relativ strengen) Grenzkontrolle wert ist, muss noch abgewägt werden, vor allem weil wir eh nur ungefähr Platz für 100 Liter hätten.

Kommentare

Neugieriger Weise begleiten wir eure Fahrt auch immer wieder. Jeder neue Beitrag wird von uns natürlich gelesen. Heute habe ich nun wieder was dazu gelernt. Gibraltar war für mich bisher der südlichste Flecken auf der spanischen Landkarte. *Schäme*

Wir wünschen euch weiterhin gute Fahrt.
Und ein aufgeregtes "Kläff, Kläff" von Bobby dazu.

Liebe Grüße
Silke

Es liegt wohl an meinem recht schmalen Horrizont, aber deine Erzaehlung und die Bilder geben mir einen unglaublich skurrilen Eindruck! Ich will da hin!

Und http://flug-rost.de/sites/default/files/styles/large/public/18-2.jpg ist ja wohl ein fertiges Album-Cover.

Danke =)
Jetzt wo Du das so schreibst mal ne allgemeine Information:
Der geneigte Bildkucker-Nerd kann sich die Bilder in Uploadqualität (meist 1000px breit) anschauen, indem er die url folgendermassen verändert:
http://flug-rost.de/sites/default/files/18-2.jpg
Gruß und Kuß,
Sebi
 
P.S.: Wer findet auf http://flug-rost.de/sites/default/files/18-1.jpg Afrika? ;)

Da!!! ... ? -> ach nee war nur Dreck auf dem Bildschirm :-)