Tags: marokko, meski, wanderung, kasbah, gedanken, ruinen

Heute haben wir mal außergewöhnlich lang geschlafen und wurden dann zum Frühstück von Mohammed mit Brot beschenkt. Gegen Mittag haben wir eine ausgedehnte (zumindest für unsere Verhältnisse) Wanderung zur verfallenen Kasbah in der Nähe unternommen. Ein tolles Erlebnis, ich steh ja generell irgendwie auf Ruinen und die riesige Anlage hat es mir wirklich angetan.

0 Kommentar(e)